Archiv für die Kategorie „Infrastruktur“

Geschenkidee – Teil 1

Immer diese Frage nach den eigenen Wünschen vor Weihnachten… Mir persönlich geht es meistens so: Was ich brauche oder gerne hätte, das besorge ich mir. Was ich gerne hätte, mir aber zu teuer ist das kann ich mir auch nicht von anderen wünschen. Insofern löst die Wunschfrage bei mir den meisten Weihnachtsstreß aus. Das Problem ist kaum lösbar. Ich kann aber vielleicht anderen helfen und starte daher eine Mini-Serie mit Fahrradbezogenen Anregungen zum Fest. Hier also Teil 1:

Wer sich für Stadtplanung, Architektur, Landschaftsarchitektur und ganz allgemein fürs Fahrrad interessiert, für den könnte folgendes Buch interessant sein:

„Fahr Rad – Die Rückeroberung der Stadt“

Dieses Buch ist begleitend zur Ausstellung des Deutschen Architekturmuseums entstanden. Mit 49€ kein Schnapper, aber sicher sehr interessant!

Support your local dealer:
http://www.arno-adler.de

Der BER ist fertig!

Zumindest aus der Perspektive des Radsportlers. Für den ist das BER-Gelände, in seiner jetzigen Form, das ideale Trainingsgelände. Breite, gut erhaltene Straßen, so gut wie kein Verkehr, Steigungen, Windkanten und beliebige Variationsmöglichkeiten. Gelassen lehnt irgendwo eine viel zu große Total-Tankstelle am Wegesrand und fast überall herrscht Tempo 30 – und sorgt damit bei allen Leistungsklassen für eine gewisse Disziplin. Es ist perfekt, und ich hoffe es bleibt so. Für immer.

Auch ohne den Blick durch die Radbrille ist der BER reine Poesie. Eine Liebeserklärung an alles Unfertige. Jeder bekommt mal was nicht gebacken, und das ist okay!

Für alle Nichtberliner hier eine kleine Liebeserklärung in Bildern. Es ist zwar etwas neblig gewesen heute aber so ist es nunmal. Und, Hand auf Herz: Wie lieben wir unsere Liebsten wirklich? Verschlafen, unfrisiert und mit Shirt auf Links oder aufgebrezelt und in Schale geworfen?

Ride of Silence 2018

Gestern erinnerten Radfahrer weltweit beim Ride of Silence an die verunglückten Radfahrer der letzten Jahre. Ein Artikel auf Bento befragt ein paar Hamburger Radfahrer, zu ihren täglichen Erfahrungen im Straßenverkehr. Und, wer hätte das gedacht? Eine bestimmte, unbekannte, Rahmen bauende Person ist mit von der Partie…

Rad & Tat

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von www.arte.tv zu laden.

Inhalt laden

Nur mal eben kurz, geht ganz schnell!

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Das Lastenrad kommt!

Dank Radioeins bin ich jetzt informiert, was für ein tolles Konzept hinter velogut.de, dem kleinen Laden in meiner Berliner Nachbarschaft, steckt. Das geht nämlich so: Selbstständige und Handwerksbetriebe dürfen sich temporär und kostenlos ein Lastenrad mit entsprechendem Aufbau leihen und die Vorteile für sich oder den Betrieb zu testen. Die Vorteile liegen auf der Hand: Kein Parkplatzproblem, kein Parken auf dem Radweg bzw. in der 2. Reihe, keine Knöllchen, keine Staus, frische Luft, usw.

Nicht unser Geschäftsfeld, aber ick find dit jut…!

 

Sternfahrt Berlin 2017

Die Zahlen über die tatsächlichen Teilnehmer gehen ja, je nach Quelle, weit auseinander. Gefühlt waren aber gestern rund 1 Milliarde Radfahrer bei der wunderschönen, supersonnigen Sternfahrt! Kann sich jeder schon mal für 2018 in den Kalender eintragen…

Wunschliste Fahrradautobahn

Ich hätte gerne eine Verbindung Lübeck–Berlin–Kathi-Bräu!

http://www.spiegel.de/auto/fahrkultur/berufspendler-bundesregierung-will-fahrradschnellwege-ausbauen-a-1141556.html

Grüne Welle!

Die grüne Welle für Radfahrer ist in der Pipeline! Klingt für mich erstmal sympathisch.

http://www.zeit.de/mobilitaet/2017-02/strassenverkehr-radfahrer-autofahrer-vorfahrt

72 People platzsparend unterbringen

1991 hat ein Fotograf mal festgehalten, wie man 72 Leute platzsparend im Straßenverkehr unterbringt. Das Ergebnis überrascht nicht, sieht aber gut aus! Warum gerade 72 und nicht 74? Das haben sich auch andere gefragt, und das Ganze nochmal mit 69 Leuten durchgespielt – Das Ergebnis scheint das Gleiche…

Munster1991

Sale!
Jetzt fast ganz neu:
Unsere SCHNÄPPCHENECKE!
Anschrift

at Fahrräder
Beckergrube 63
23552 Lübeck

Tel. : 04 51 – 798 22 68

Öffnungszeiten
Fahrradladen:
Mo. – Fr. 10.00 – 19.00 Uhr,
Sa. 10.00 – 14.00 Uhr

Fahrradwerkstatt:
Mo. – Fr. 10.00 – 18.00 Uhr
Archiv