Archiv für die Kategorie „Mach es selber“

Happy Feet

Wer bei diesem schönen Wetter nicht auf Radtouren verzichten kann/will, ist mit folgendem Problem vertraut: Früher oder später sind zumindest die Zehen eiskalt. Bei mir ist das immer eher früher. Bisherige Maßnahmen: Mehrere Paar Socken, Winterschuhe und Füße/Zehen mit Vaseline eincremen. Hat alles was gebracht – aber nicht genug. Heute habe ich Sohlenwärmer getestet. Das sind Teile, die man einfach kurz vor der Abfahrt in die Schuhe legt. Die Teile oxidieren dann irgendwie und sollen 8std warm halten. Fazit nach zwei Stunden: es funktioniert! Allerdings nicht komplett. Jetzt waren die Zehen oben kalt und unten warm – aber besser als nichts…

Geht gar nicht!

Da will man nur rasch seine Schäfchen Räder ins Trockene bringen, da springt einen so ein Irrer an…

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Echte Handarbeit

Das Tolle an unseren Maßrahmen ist, dass kein Kundenwunsch unerfüllt bleiben muss!

 

The Kids Are All Right

Weltkindertag: Geht raus Kids und macht was!

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

der natürliche Ablauf…

…Skateboarding, Rahmenbau, Radfahren…

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Keep on cycling!

Vimeo

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Vimeo.
Mehr erfahren

Video laden

King of the Mountain

Vimeo

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Vimeo.
Mehr erfahren

Video laden

Robert Toasterman

Wir über Toastbrot: „Ist nicht gesund, macht langsam – schmeckt aber super!“
Lance zu den Oberschenkeln: „Pas normal!“

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Für den Verkehrsminister

tumblr_nq5cj4w4Y91t19os5o1_500

Lichtkraft: Warum bessere Beleuchtung wichtig ist

Seit 2006 ist in der Straßenverkehrszulassungsordnung (StVZO) festgelegt, dass die Frontscheinwerfer eines Fahrrads eine Lichtstärkeverteilung von mindestens 10 Lux vorweisen müssen. Viele Radfahrer gurken aber noch immer mit Funzeln rum, die den Namen Lampe nicht verdienen. Das muss nicht sein, gute Scheinwerfer werden durch die LED-Technik immer besser und auch preiswerter. Es ist kein Fehler die Angebote zu vergleichen. Wer eher schnell unterwegs ist, braucht einen eher in die Weite gerichteten Lichtkegel, Waldfahrer eher eine breite Streuung. Bei Akkulampen lohnt es, die Leuchtdauer im Blick zu behalten, diese kann je nach Hersteller extrem variieren.

Sale!
Jetzt fast ganz neu:
Unsere SCHNÄPPCHENECKE!
Anschrift

at Fahrräder
Beckergrube 63
23552 Lübeck

Tel. : 04 51 – 798 22 68

Öffnungszeiten
Fahrradladen:
Mo. – Fr. 10.00 – 19.00 Uhr,
Sa. 10.00 – 14.00 Uhr

Fahrradwerkstatt:
Mo. – Fr. 10.00 – 18.00 Uhr
Archiv