Archiv für die Kategorie „Sportlich“

Auf Achse mit Onkel Danny

Giro online

Der Giro wird ja weder von der Sonne, noch von der Tagesschau groß beachtet. Da ist es doch gut zu wissen, dass man sich abends jede Etappe zusammengefasst auf Youtube ansehen kann!

Paris-Brest-Paris 2019 – Qualifikation 400km

Letzten Samstag die 400km für die Operation PBP abgespult. Das Wetter und die Beine wieder besser als erwartet. Mein Kompagnon mit akuter Stirnhöhlenentzündung ist aber der eigentliche Held des Tages. Andere lassen sich für weniger krank schreiben, er fährt erstmal 400km…

Staub. Das neue Haargel

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von EF Education First Pro Cycling (@ef.educationfirst.procycling) am

Paris-Brest-Paris 2019 – Qualifikation 300km

Am Samstag war der 300er fällig. Wir haben die Tour unter das Motto „Brevetstyle“ gestellt. Parole: Schnitt nicht über 26km/h und volles Gepäck.

Das war schlau, denn erstens hatten wir so noch Sinn für ein Bier 70km vor Ende, und zweitens haben sich so am Setup etliche kleinere Mängel herausgestellt. Speichern klimpern, Kabelbruch, falscher Vorbau, you name it…

Mecklenburger Seen Runde 2019

Im Mai ist es wieder soweit. Die beliebte Mecklenburger Seen Runde mit ihren 300 wunderschönen Kilometern startet am 24. Mai – in einem Monat. Also nicht lange schnacken und anmelden!

Hell is a bad place to be

Entgegen anders lautender Behauptung: Die Hölle ist kein schöner Ort! Ich darf das sagen, ich war da. Nach 130 km und 17 Segmenten mit Kopfsteinpflaster, Gravel, der „Hölle von Caputh“ und eisnassen Füßen ab Kilometer 12 war von mir nicht mehr viel übrig. Wenn man zuhause auf die Frage, ob es oll war heute, in Tränen ausbricht, dann war man wohl am Limit…

Danke an Axel, für das Zielfoto.

Paris-Roubaix – A Day in Hell…

Zur Einstimmung aufs Wochenende

Paris-Roubaix: Moments in History

Quäl dich, du Sau!

Frei nach diesem Motto kann man am Sonntag, den 14. April, den Klassiker Paris–Roubaix ehren. Wahlweise mit Dosenbier vor der Glotze oder in Radsportmanier auf dem Kopfsteinpflaster – und nachträglich mit belgischem Flaschenbier vor der Glotze. Warum belgisch? Weil die klassischen Steine im Kopfsteinpflaster auch Belgische Blöcke genannt werden.

Wer es gerne etwas geselliger hat, der kann an ‚A DAY IN HELL‘ von Rapha teilnehmen. Die Schinderei kostet nur 15€. Die Berliner Variante ist 120km lang und am Ende gibt es im Clubhaus Hotdogs, Drinks und natürlich das Rennen im TV.

Sale!
Jetzt fast ganz neu:
Unsere SCHNÄPPCHENECKE!
Anschrift

at Fahrräder
Beckergrube 63
23552 Lübeck

Tel. : 04 51 – 798 22 68

Öffnungszeiten
Fahrradladen:
Mo. – Fr. 10.00 – 19.00 Uhr,
Sa. 10.00 – 14.00 Uhr

Fahrradwerkstatt:
Mo. – Fr. 10.00 – 18.00 Uhr
Archiv