200km Brevet ARA-BB

Am Samstag ging es ja los. ‚Helmchen‘ und ‚Rocket Ron‘ starten ihre erste Brevet-Serie. Das Wetter war genau so, wie angedroht. Es war kalt, sehr sehr seeeeehr windig, und ab und zu auch sonnig.  Bruttozeit 10:01, Netto 8:44 – aber das ist eigentlich ja belanglos. Es gibt nur ‚Prüfung bestanden‘ oder irgendwie verhindert gewesen…

Eine Stunde vor Start standen wir auf der Matte und bekamen unsere Startkarte, garniert mit nützlichen Hinweisen, serviert. Da war sie endlich, die gelbe Pappe, die in keinem Bericht fehlen darf, und niemals nie verloren gehen sollte…

Dank norddeutscher Pünktlichkeit konnten wir gleich mit der ersten Gruppe losrollen. Meine Stulpenkonstruktion wurde professionell ignoriert, und es ging recht schweigsam und konzentriert aus der Stadt raus. Vorneweg erfahrene Haudegen, und wir direkt dahinter. Das Tempo war dermaßen kontrolliert, dass Ron immer unruhiger zu werden begann. Helmchen also in die Führung, nur um nach 5min Wasser lassen zu müssen und den ganzen Trupp entschwinden zu sehen.

Danach zu zweit mit Rückenwind und entspannten 30+x km/h zum ersten Kontrollpunkt. Am Scheitelpunkt der Tour, wurde aus Rückenwind immer stärkerer Seitenwind. Alle Radfahrer in Schräglage bei Geschwindigkeiten unter 20km/h. Die Stulpen mussten ab – zu viel Angriffsfläche.  Und dann gab es bis nachhause Gegenwind vom allerfeinsten. Kette links, kurbeln und wenig reden. Hätte mich mal interessiert, welche Wattzahl wir da abgerufen haben über die knapp 6 Stunden Rückweg…

Kleine Zusatznuss für mich war das defekte Schaltwerk auf den letzten 15km (@Jens: ich melde mich gleich!). Kette rechts bei Gegenwind nach 190km – ein Träumchen… Wieder zurück am Ausgangspunkt gab es dafür Lasagne, Salat und Erdinger. Lecker!

Beim Essen noch eine kleine Überraschung: Mein Gegenüber entpuppt sich als Leser dieser Internetseite und spricht fließend Norddeutsch. Schöne kleine Radsportwelt :-)

Fazit: Auch wenn es nur die Kurzstrecke war. Das Ding hatte so seine Tücken, und jeder Trainingskilometer im Vorfeld hat sich gelohnt. Freue mich schon auf die 300km in Hamburg!

Vielen Dank an dieser Stelle auch an den ARA Berlin/Brandenburg der das Ganze in lässiger Routine ausgerichtet hat!

Sale!
Jetzt fast ganz neu:
Unsere SCHNÄPPCHENECKE!
Anschrift

at Fahrräder
Beckergrube 63
23552 Lübeck

Tel. : 04 51 – 798 22 68

Öffnungszeiten
Fahrradladen:
Mo. – Fr. 10.00 – 19.00 Uhr,
Sa. 10.00 – 14.00 Uhr

Fahrradwerkstatt:
Mo. – Fr. 10.00 – 18.00 Uhr
Archiv