Artikel-Schlagworte: „Gravel Bike“

Die Gravel-Gräfin: Scott Contessa Addict Gravel 15

Ultraleicht und ultraschnell: Dank des Carbonrahmens wiegt Scotts Contessa-Gravel-Maschine nicht mal 10 Kilo, da regiert das Tempo auf jedem Untergrund. Und das aufs Komfortabelste! Smooth en route, und dabei bella figura machen, mit schillernden Accessoires zum seriösen Schwarz, stilvoll und understatig.

Das SCOTT Contessa Addict Gravel 15 aus 2023 - jetzt bei at Fahrräder, Deinem Fahrradladen in Lübeck

Scott Contessa Addict Gravel 15 aus 2023

  • Addict Gravel Disc HMF Carbon-Rahmen
  • Gravel-Geometrie
  • austauschbares Schaltauge
  • Interne Kabelführung
  • bereit für Syncros-Schutzbleche
  • Gabel: Addict Gravel HMF Flatmount Disc mit getapertem Steuerrohr
  • Schaltung: Shimano GRX RD-RX810 mit 22 Gängen
  • hydraulische Scheibenbremsen: Shimano BR-RX400
  • Aluminium-Lenker Syncros Creston 2.0 X, 31.8mm
  • Laufradsatz: Syncros RP2.0 Disc
  • Reifen: Schwalbe G-One Bite Performance, 700x45C
  • wiegt ca. 9.44 Kilo
  • kostet 2.999 Euro
Das SCOTT Contessa Addict Gravel 15 aus 2023 - jetzt bei at Fahrräder, Deinem Fahrradladen in Lübeck

Das SCOTT Contessa Addict Gravel 15 aus 2023 - jetzt bei at Fahrräder, Deinem Fahrradladen in Lübeck

Alles super ohne Schnee

In Glasgow läuft die Super-WM – aber nicht nur die Gravel-Wettbewerbe, auch die Cyclocross-Rennen bleiben bei der UCI außen vor… Dabei lässt sich da doch auch prima sprinten nach hinten raus. Es lebe der Winter!

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von Eurosport zu laden.

Inhalt laden

Bis später, Peter!

Morgen geht er also nach Etappenende in Rente, der Peter Sagan – Zeit für einen letzten Blick auf die Skills, die ihn über das Sprinten und sich Quälen, all die gewonnenen Kämpfe um das Grüne Trikot, die gepflegte Frisur und den stets legeren Style auf und neben dem Rennrad hinaus ausgezeichnet haben: die selbstironischen Fähigkeiten. Den John Travolta machen: kein Problem. Lippenbewegen mit mehr Mühe als Verstand: klar. (Damalige) Ehefrau Katarina alias Olivia Newton-John fremdschämhaft erotisiert antanzen: nun denn. Schließlich muss es über den Radsport hinaus was zu lachen geben. Erhol dich, du Tourminator von gestern – ab übermorgen Tanz-Beine hoch!

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Bei der Tour ist nach der Tour ist vor der Tour

Nun also gehen zum 110. Mal die Qualen des Tour-Pelotons auf die letzten Meter – und auch wenn es zwischendurch mal ein paar Kilometer zum Mitrollen gab: Drei Wochen und 3405,6 Kilometer sind einfach unfassbar lang… Warum machen die Leute das eigentlich??? Etwas kritischer befasst sich eine Serie des Saarländischen Rundfunks damit, zu sehen in der ARD-Mediathek: „Mythos Tour“, mit den sprechenden Titeln „Tod“, „Überleben“ und „Leben“. Lohnt sich!

Facebook

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Facebook.
Mehr erfahren

Beitrag laden

Nix „ich fahr hier“!

Schon jetzt den Wunschverkehrsminister des Jahres 2052 kennenlernen? Hier geht es:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Weil: Das ist ssssu viel.

Zurück in die Zukunft

Bei Paris-Roubaix neulich gab’s ja diesmal keinen Megamatsch, dafür aber Besuch von janz weit weg…

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

…und passend dazu wartet die ganze Welt verzweifelt auf priesen es Infos aus Pressemitteilungen der „Smart Tire Company“ an: das nächste große Ding aus dem Orbit!!! Weltraumtechnik!!! NASA!!! Wow!!

Der „METL“-Reifen besteht aus „aus einem super-elastischen Material“ namens NiTinol+ (eine Nickel-Titan-Legierung), „mit hoher Elastizität und Energie-Rückgabe“ und funktioniert luftlos. Ideal natürlich bei so Pavé-Sektoren auf dem Weg nach Roubaix oder on Tour auf Lübecks Kopfsteinpflaster. Platten mag nämlich niemand, und durch die 2023 neu eingeführte Gummibeschichtung des 2021 vorgestellten Reifens, der zuerst AUF DEM MARS bei den Rover-Missionen (hallihallo!) zum Einsatz kam, versprechen sich die Hersteller ein noch komfortableres Fahrgefühl mit mehr Grip.

Die Einführung ist „noch für dieses Jahr“ geplant, mal sehen. Kosten soll ein METL-Reifen „zwischen 100 und 150 Dollar“. Wenn’s denn funzt?! Wenn’s denn knorke fährt?! Soll ja, angeblich.
Einigermaßen verrückt jedenfalls, dass vor mehr als 125 Jahren schon diverse Patente von Veloziped-Freaks eingereicht wurden, die dieselbe Idee hatten: Pannenschutz in luftlos (oder nur optional aufzupumpend). Damals sollten figgelinsche Federverbauungen zwar sicher nicht das Fahrgefühl optimieren, aber eben doch vor ständigem Liegenbleiben (auf 1896 noch nicht buckelfreien Pisten) schützen.

Patent von 1896: pannenfreierer Reifen?! Patent-Nr. 573,907

„Diese Erfindung bezieht sich auf Reifen, die speziell zur Verwendung an Fahrrädern und anderen Fahrzeugen ausgelegt sind, und das Ziel in Sicht ist die Bereitstellung eines mechanischen Reifens, der in seiner Wirkungsweise einem Kissen- oder Luftreifen ähnelt, wobei die Elastizität durch das Mittel einer Reihe von angeordneten Federn erhalten wird um die Radfelge und in einer geeigneten Hülle oder Abdeckung eingeschlossen, wodurch die Notwendigkeit eines Luftreifens entfällt und die Nachteile eines häufigen Durchstechens und Reparierens bei der Verwendung von Luftreifen vermieden werden.Nämlich!!


Gleich zwei weitere Patente wurden im Laufe des Dezembers 1896 beim United States Patent and Trademark Office angemeldet. Zuerst eines, das sogar zwei verschiedene Feder-Arten offerierte:

Etwas simpler dann Patent 574,015; auch der Text dazu mutet nahezu bescheiden an:

Patent von 1896: pannenfreierer Reifen?! Patent-Nr. 574,015

„Vorzugsweise kann mein verbesserter Reifen verwendet werden, ohne aufgepumpt zu werden, wobei die Feder D dazu dient, den Reifen in seiner richtigen Position zu halten und ihm Elastizität zu verleihen; aber der Reifen kann, falls gewünscht, auch auf die übliche Weise und durch die üblichen Mittel mit Luft aufgepumpt werden, und in diesem Fall dienen sowohl die Luft als auch die Feder dazu, dem Reifen Elastizität zu verleihen und ihn in der richtigen Form zu halten.“

Wie sich diese Federreifen wohl fuhren? Und ob die NASA-Technik zukunftsfähig ist? Ist doch jedenfalls absurd, dass wir uns immer noch vor Splitt, Nägeln, Steinchen, Hubbeln fürchten müssen…

Sturzfrei nach Roubaix

Nachdem wir dank Spiegel Online erfuhren, wie Ziegen Paris–Roubaix sicherer machen sollten, kam es eben doch zu ein paar Favoritinnenstürzen – aber Alison Jackson, die beim WM-Zeitfahren im letzten Herbst noch volle Elle unter die Bande rutschte,…

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

…hatte heute zum Schluss das eisernste Sprintvermögen.
Wow – das ist ein wahrhaft großer Sieg!!!

Willst du Leute lächeln sehen,…

…dann setz dich mit Kind auf ein Pedersen-Tandem in gediegenem Rosa und fahr einfach etwas rum – schon ist der Frühling da, und alle sind für einen kurzen Moment viel, viel glücklicher als vorher, als sie sich noch gefangen fühlten im unbeweglichen Trott des grauen Alltags.

Tandem für Kind plus Erwachsene:n von Pedersen - ein Traum in Rosa und neu renoviert von at Fahrräder in Lübeck

Dieses wunderschöne Modell hat schon in den Neunzigern für Furore gesorgt. Nun haben wir es in der Werkstatt von allerhand Nicklichkeiten befreit und es frisch renoviert wieder auf die Straße geschickt, wo es hingehört.

Der Erfinder vons Janze
(gemeinfreies Bild von Wikimedia Commons)

Kaum zu glauben, dass es dieser so grimmig blickende Mikael Pedersen war, der hinter allem steckt…

Tandem für Kind plus Erwachsene:n von Pedersen - ein Traum in Rosa und neu renoviert von at Fahrräder in Lübeck

Sieht mit passendem Helm noch mal einladender aus – und nun aber los…

Tandem für Kind plus Erwachsene:n von Pedersen - ein Traum in Rosa und neu renoviert von at Fahrräder in Lübeck

Gravel den Frühling: mit dem Kona Rove AL 700

Wenn sich die Botanik wieder ihren Weg ans Licht kämpft, wird’s eben noch viel schöner für Ausfahrten über Feld, Wiesen, Asphalt, Kopfsteinpflaster. Das Rove AL 700 nennt Kona selbst ein road biker’s gravel/touring/do-it-all steed, und auch wenn „Ross“ nicht die erste Assoziation ist, die sich dem Vokabelgedächtnis bei diesem Gravel Bike in matter Mitternachts-Kolorierung aufdrängt: Galoppi, galoppi kommt schon sehr gut hin. Über Stock und Stein!

Das Kona Rove AL 700 in der 2023er-Edition: ein Gravel Bike nicht nur für den Einstieg, bei at Fahrräder Lübeck, dem Fahrradladen mit Fahrradwerkstatt in deiner Stadt

Gravel Bike Kona Rove AL 700 aus 2023

  • Rahmen: Kona 6061 aus konifiziertem Aluminum
  • Gabel: Kona Project Two Aluminum Disc
  • Schaltung: Shimano Claris mit 2×8 Gängen
  • mechanische Scheibenbremsen Tektro TR160 160mm
  • WTB SX19 Felgen
  • Bereifung: Maxxis Rambler 700x40c
  • Nachrüstung möglich: Lowrider-Gepäckträger an der Gabel und Heck-Gepäckträger
  • Farbe: Matte Midnight mit Applikationen in Blue-Grey
  • kostet 1.099 Euro
Das Kona Rove AL 700 in der 2023er-Edition: ein Gravel Bike nicht nur für den Einstieg, bei at Fahrräder Lübeck, dem Fahrradladen mit Fahrradwerkstatt in deiner Stadt

Das Kona Rove AL 700 in der 2023er-Edition: ein Gravel Bike nicht nur für den Einstieg, bei at Fahrräder Lübeck, dem Fahrradladen mit Fahrradwerkstatt in deiner Stadt

La Classicissima in diretta

Zwischen Mailand und Sanremo Mailand-Sanremo gucken: in Albenga.
Ooooooh ja!

Mailand-Sanremo 2023 - live in Albenga mit Ausreißergruppe und at Fahrräder, Deinem Fahrradladen in Lübeck
auf der Via Piave in Richtung Aurelia und heiße Phase (Bild: © N. Kossel)
Anschrift

at Fahrräder
Beckergrube 63
23552 Lübeck

Tel. : 04 51 – 798 22 68

Öffnungszeiten

Beratung, Reparatur, Verkauf:

Mo. + Mi. – Fr. 10.00 – 14.00 und 14.30 – 19.00 Uhr

Di. 10.00 – 14.00 Uhr (nachmittags geschlossen)

Samstag 10.00 – 14.00 Uhr

Obacht:

Betriebsferien über Ostern!

Wir haben vom 29.3.-7.4. geschlossen!

Archiv